Skulpturen

1 – Hüseyin Altin
kunstduenger_0013_Hüseyin Altin

„Ohne Titel IV“, 1996
Feldsteine und Eisen


1944 in der Türkei geboren.
1967–1973 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart.
Huseyin Altin lebt und arbeitet in Urbach bei Schorndorf.

2 – Jörg Bach
kunstduenger_0008_Jörg Bach

Jörg Bach „Lavinium“
1996, Stahl


1964 in Wolgast geboren.
1983–86 Praktikum bei Bildhauer Roland Martin, Tuttlingen.
1986–91 Studium der Bildhauerei an der Akademie der Künste Karlsruhe.
1988–2001 Künstlerische Lehrtätigkeit an der Städtischen Jugendkunstschule Tuttlingen.
Lebt in Mühlheim/Donau.

3 – Franz Bernhard
kunstduenger_0019_Franz Bernhard

Franz Bernhard „Büste, RWV 407“
1984/2001,  
Corten, Bongassi


1934 in Neuhausen/südliches Sudetenland geboren.
1959 Studium der Bildhauerei an der Kunstakademie Karlsruhe.
1990–92 Mitglied der Akademie der Künste, Berlin.
Lebte bis zu seinem Tod 2013 in Jockgrim/Pfalz.

4 – Josef Bücheler
kunstduenger_0002_Sepp Bücheler

Josef Bücheler „Flügel“
2012, 
Papier, Esche

 

1936 in Wiesbaden geboren.
Künstlerische Lehrtätigkeit im Entwicklungsprojekt Shanti-Dipshika, Bangladesh.
1990 Projektpreis Installationen, Freiburg.
1996 Erich-Heckel-Preis des Künstlerbundes Baden-Württemberg.
Lebt in Rottweil-Hausen.

5 – Sandra Eades
kunstduenger_0003_Sandra Eades

Sandra Eades „Outbreak Nr. 4“
1998, 
Stahlblech verzinkt

 

1949 in Chelmsford / England geboren.
1966–68 Studium, Colchester School of Art.
1968–71 Studium, St. Martins School of Art, London.
1971–73 Studium, Staatl. Kunstakademie Düsseldorf.
1973–74 Universität London.
Atelierstipendium der Kunststiftung
Baden-Württemberg für Berlin.
Lebt in Ihringen am Kaiserstuhl.

6 – Angela M. Flaig
kunstduenger_0024_Angela Flaig

Angela M. Flaig
„Tanne & Granit“, 1989

 

1948 in Schramberg geboren.
1968–70 Pädagogikstudium
am Staatlichen HHT Seminar, Rottweil.
Seit 1977 Einzel- und Gruppenaustellungen
im In- und Ausland.
Lebt in Rottweil-Hausen.

7 – Hans Michael Franke
kunstduenger_0015_Hans Michael Franke

Hans Michael Franke „Both Sides Now Rest“
1994, 
Granit

 

1963 in Hanau geboren.
1993 Steinmetzlehre.
1988–93 Studium an der Staatlichen
Akademie der Künste Karlsruhe.
1994 Förderpreis des Künstlerbundes
Baden-Württemberg.
Lebt in Sinsheim-Weiler.

8 – Armin Göhringer
kunstduenger_0023_Armin Göhringer

Armin Göhringer „Ohne Titel“
1997, 
Rubinie geschwärzt

1954 in Nordrach geboren.
1976–82 Studium an der
Hochschule für Gestaltung Offenbach.
1982 Erster Preisträger der Johannes-Mosbach-Stiftung der Kunsthochschule Offenbach.
1994 Freiburg-Stipendium Götz und Moritz.
1996 Kunstpreis „Zeitgenössische Kunst in der Ortenau“.
Lebt in Zell a.H./Schwarzwald.

9 – Erich Hauser
kunstduenger_0020_Erich Hauser

Erich Hauser „4/77“
1977, 
Edelstahl

1930 in Rietheim/Tuttlingen geboren.
1945–48 Lehre als Stahlgraveur.
1969 »Premio Itamaraty«, Großer Preis der
X. Biennale in São Paulo.
1970 Mitglied der Akademie der Künste Berlin;
Mitbegründer des Forum Kunst, Rottweil
Lebte bis zu seinem Tod 2004 in Rottweil.

10 – Heiner Hepp
heiner-hepp-Flliessquadrate

Heiner Hepp „Fließquadrate“
2013

1953 in Maichingen geboren.
1974–79 Studium der Kunsterziehung
und der Philosophie.
1990 1. Preis, Stipendium der Fondazione A.Ratti, Como
Lebt in Ulm.

11 – Tobias Kammerer
kunstduenger_0012_IMG_4611

Tobias Kammerer „Blaue Komposition“
2001, 
Glas

1968 in Rottweil geboren.
1980–92 Studium der freien Malerei
an der Akademie der Bildenden Künste Wien.
Lebt in Rottweil-Hausen.

12 – Reinhard Klessinger
kunstduenger_0005_Reinhard Klessinger

Reinhard Klessinger „Ortsbestimmung Marie Luise Kaschnitz“
2002, 
Spiegelglas und Aluminium

1947 in St. Blasien geboren.
1966–68 Studium der Malerei, Kunstakademie Düsseldorf.
Atelierstipendium, Cité International des Arts, Paris.
Lebt in Ihringen am Kaiserstuhl.

13 – Jürgen Knubben
kunstduenger_0011_IMG_4667

Jürgen Knubben „Linse“
1999 
Stahl

1955 in Rottweil geboren.
Seit 1982 Lehrtätigkeit.
1994 Kunstpreis der Stadt Bamberg.
2007 Kulturpreis der Stadt Rottweil.
Lebt und arbeitet in Rottweil.

14 – Horst Kuhnert
kunstduenger_0014_Horst Kuhnert

Horst Kuhnert „Raumkörper S.W. 3T“
1976, 
Polyester

1939 in Schweidnitz geboren.
Studium 1957–1962 an der
Staatlichen Akademie der
Bildenden Künste Stuttgart.

15 – Kerstin Mayer
kunstduenger_0007_Kerstin Mayer

Kerstin Mayer „Gerüst“
2003, 
Edelstahl

1971 geboren.
1992–95 Ausbildung zur Schreinerin.
1998–2005 Studium der Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.
2003 Werkstattpreis der Kunststiftung Erich Hauser.
Seit 2005 freischaffende Künstlerin.

16 – Guido Messer
kunstduenger_0016_Guido Messer

Guido Messer „crash“
2004, 
Eisenguss

1941 in Buenos Aires geboren.
1961–66 Besuch der Kunst -und Werkschule Pforzheim.
1966–71 Studium der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart.
Seit 2000 Projekt Skulpturenpark „arte e sapori“
in Sassetta/Toskana.

17 – Marlies Obier
kunstduenger_0006_Marlies Obier

Marlies Obier „Die Zeit wächst hoch wie grünes Gras“
2002, 
Blech lackiert

1960 in Siegen geboren.
1996–99 Studium der Germanistik, Geschichte
und Theologie an der Universität Siegen und Salzburg.
Promotion, Lehrauftrag für neue
Literaturwissenschaft an der Universität Siegen.
Lebt in Wilnsdorf-Obersdorf.

18 – Werner Pokorny
kunstduenger_0000_Werner Pokorny

Werner Pokorny „9 Pfeiler“
1993, 
Corten-Stahl

1949 in Mosbach geboren.
1971–1976 Studium an der Staatlichen Akademie der
Bildenden Künste Karlsruhe bei den Professoren Baschang, Kalinowski und Neusel.
1974–1976 Studium der Kunstgeschichte
an der Universität Karlsruhe und der
Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe.

19 – Thomas Putze
kunstduenger_0001_Thomas Putze

Thomas Putze „Ohne Titel“
2010

1968 in Augsburg geboren.
1997 Studium der Malerei an der FKS in Stuttgart
1998–2003 Studium der Bildhauerei
an der Staatlichen Kunstakademie in Stuttgart
bei Werner Pokorny und Micha Ullman.

20 – Fritz Rapp
kunstduenger_0018_Fritz Rapp

Fritz Rapp „Wächter der Dolinen“
1970, 
Eisen

1946 in Rottweil geboren.
Autodidakt. Tätig als freier Gestalter,
Fotodesigner und Bildhauer.
Ausstellungsdesign für das Dominikaner-Forum.
Lebt in Rottweil.

21 – Gerd Riel
kunstduenger_0017_Gerd Riel

Gert Riel „Veränderung“
1992, 
Stahl

1941 in Prien am Chiemsee geboren.
1964–1968 Studium der Bildhauerei
an der Staatlichen Akademie der Bildenden
Künste in Stuttgart bei Rudolf Hoflehner.

22 – Alf Setzer
kunstduenger_0025_Alf Setzer

Alf Setzer

1956 in Betzigau/Allgäu geboren.
1976–81 Studium der Bildhauerei
an der Hochschule der Künste Braunschweig.
1986–87 Graduiertenstipendium der Hochschule
der Bildenden Künste Braunschweig.
Lebt in Stuttgart.

23 – Reinhard Sigle
kunstduenger_0004_Reinhard Sigle

Reinhard Sigle „Für Emma und ewig“
2011, 
Zinkblech

1954 in Stuttgart geboren.
1975–77 Krankenwagenfahrer.
1977 Freie Kunstschule Stuttgart.
1978–83 Studium an der Staatlichen
Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.
1979 Schullehrer für Kunst an
Gymnasien in Schorndorf und Rottweil.
Lebt in Deisslingen.

24 – Jochen Winckler
kunstduenger_0009_Jochen Winkler

Jochen Winckler „2 Figuren“
1994, 
Stahl

1938 in Breslau geboren.
1961 Studium an der Kunstakademie Stuttgart
bei Prof. Daudert und Prof. Schellenberger.
Jochen Winckler lebt und arbeitet in
Königsfeld im Schwarzwald.

150710-kunstdünger-rottweil-skulpturenpark-karte